Archiv des Autors: lgreven

Über lgreven

freier Journalist + Autor, Dozent für Politischen Journalismus und Medienberater

Der Trump in uns


Kein Politiker seit Hitler und Stalin wird so verehrt und gehasst wie der US-Präsident. Die ständige Erregung über ihn seit seinem Amtsantritt vor zwei Jahren sagt viel über seine Gegner. Und die heutige Art der Politik. Weiterlesen

Advertisements

Zur Relotius-Affäre: Blender gibt es nicht nur beim Spiegel


GAU für den dt. Journalismus: Ein junger preisgekrönter Reporter hat für den „Spiegel“ und womöglich noch andere führende Medien Fakten, Zitate, Personen, ganze Reportagen gefäscht und erfunden. Vermutlich kein Einzelfall. Wieso wird es solchen Betrügern so leicht gemacht? Weiterlesen

Es reicht mit dem GroKo-Gewürge


Der neue unmöglicher Kompromiss im Fall Maaßen zeigt, dass diese große Streitkoalition zu nichts mehr gut ist. Eine andere Regierung muss her. Und anderes Führungspersonal. Damit sich politisch wieder etwas bewegt und die AfD nicht länger alles beherrscht. Weiterlesen

Feindliche Schwestern und legitime Machtkämpfe


Wer selbst Schwestern hat oder ältere Literatur kennt, weiß, dass es mit weiblichen (wie männlichen) Wesen in der unmittelbaren Verwandtschaft nicht immer leicht ist. Man lese nur die Buddenbrooks von Thomas Mann oder Die Gebrüder Karamasow von Dostojewski. Das galt schon immer auch für die „Schwesterparteien“ CDU/CSU, genauso wie für Bruderkämpfe zwischen politischen „Männerfreunden“. Weiterlesen

Die deutsche Politik löst sich auf


„Es geht voran. Geschichte wird gemacht“: Dank SeehofSöder im Verein mit Merkel, die wie zu erwarten auf dem Asyl-Vorbereitungs-Gipfelchen am Wochenende keinen Erfolg hatte. Und die deshalb Anfang nächster Woche Seehofer wird entlassen müssen, wenn der wie angekündigt nach dem EU-Gipfel, sich über ihre Richtlinienkompetenz und Rest-Macht hinwegsetzend, die Abweisung aller Asylsuchenden anordnet, die schon in einem anderen EU-Land einen Antrag gestellt haben.

Woraufhin die CSU ihre übrigen Minister aus dem 4. Merkel-Kabinett und sich in die Alpenfestung zurückziehen wird – um dort bei der Bayernwahl zu scheitern. Wodurch ihre Fraktionsgemeinschaft mit der CDU zu Ende sein wird. Und damit die faktisch bloß noch amtierende Koalition mit der SPD.

Weiterlesen

Razzia in Asyl-Unterkunft: Böse Polizei oder böse Flüchtlinge?


Die Polzei hat mit Mannschaftsstärke eine Unterkunft im grün-schwarz regierten Baden-Württemberg durchsuchen müssen, um einen Asylbewerber, der sich dort versteckte, nach Italien zurückzubringen. „Flüchtlingsfreunde“ toben jetzt. Zu unrecht.

Weiterlesen

Es sollte ungefährlich sein, Kippa zu tragen


Jüdische Organisationen rufen dazu auf, aus Solidarität mit den bedrohten, angegriffen Juden heute Kippa zu tragen. Doch ihr Zentralrat warnt, stattdessen lieber eine Basecap anzuziehten – ein erschreckendes Zeichen, wie aggressiv der Hass auf Menschen jüdischen Glaubens und jüd. Herkunft wieder ist – nicht nur, aber gerade bei zugewanderten Muslimen und Arabern. Weiterlesen